Wir beraten und verteidigen Sie bundesweit!

Egal, in welchem Bundesland sie tätig sind. Und egal, ob Sie eine Präventivberatung (bei noch nicht eingeleiteten Strafverfahren) wünschen, oder ob Sie eine Verteidigung brauchen, weil gegen Sie ein Strafverfahren läuft. Wir beraten und verteidigen Sie gern.

Und: Viel (und gerne) reisen gehört zu unserem Arbeitsalltag.

Prioritäten setzen: „Bequemlichkeit“ oder Kompetenz

Sie wissen, dass die Tätigkeit in der Pflegebranche in vielerlei Hinsicht sehr speziell und kompliziert ist, weil es sich um eine Nischenbranche handelt, die mit anderen Wirtschaftszweigen nicht vergleichbar ist. Wir wissen das auch.

Unsere Fachanwälte für Strafrecht sind genau auf Ihr Tätigkeitsgebiet in der Pflegebranche spezialisiert und haben langjährige Erfahrung bei der Beratung und Verteidigung von Pflegediensten bzw. deren Mitarbeitern. Derart spezialisierte Rechtsanwälte gibt es deutschlandweit kaum.

Arbeiten Sie mit ihrem Pflegeunternehmen in einem anderen Bundesland, von Berlin weit entfernt? Dann sollten Sie wissen:

Die räumliche Nähe Ihrer Firma zu einer Rechtsanwaltskanzlei ist, soweit es Ihnen nicht nur um reine Bequemlichkeit und eine vertraute Umgebung geht, nicht das entscheidende Kriterium. In Anbetracht der erheblichen Risiken wirtschaftlicher, aber auch strafrechtlicher Art dürfte der richtigen Auswahl Ihres anwaltlichen Beraters oder Verteidigers entscheidende Bedeutung zukommen.

Kommunizieren Sie mit uns: Elektronisch oder persönlich

Die Zusammenarbeit mit einer weiter entfernten Rechtsanwaltskanzlei stellt in der Praxis auch keinerlei besonderen Schwierigkeiten oder besonderen Aufwand dar, da über 90 % Zusammenarbeit mit dem Mandanten ohnehin per E-Mail, in Telefonaten oder mittels Videokonferenzen erfolgt. Unsere Kanzlei verfügt über modernste und gesicherte Kommunikationsmittel (Videotelefonie, elektronische Anwaltsakte, daher papierloses Arbeiten, alle Posteingänge werden vollständig gescannt, Verschlüsselung auf Wunsch usw.), so dass Besprechungen mit dem Mandanten problemlos online bzw. fernmündlich geführt werden können.

Natürlich freuen wir uns auch immer auf Ihren Besuch und auf persönliche Besprechungen mit Ihnen. Dies kann in Berlin sein, sehr häufig aber auch in Ihren Räumlichkeiten vor Ort (die Rechtsschutzversicherung übernimmt für Reisen häufig die Kosten). Manchmal ist eine derartige persönliche Besprechung auch unerlässlich.

Rechtsanwalt Dr. Philipp Horrer hat bereits in dazu sämtlichen Bundesländern in zahlreichen Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche von Pflegediensten verteidigt bzw. bei Konflikten mit den Kostenträgern beraten.